CHIPPS for Dinner

Gestern war es soweit: Das CHIPPS eröffnete seinen zweiten Laden in Berlin-Mitte. Auf der Friedrichstraße 120 wurde gestern die neue Depandance mit Finger-Food und Rosé-Prosecco gebührend eingeweiht. Ab sofort gibt es dort sieben Tage die Woche frische, leichte Küche mit dem Fokus auf saisonalen und regionalen Zutaten – vom Frühstück bis zum Dinner. Das Besondere am CHIPPS: Wechselnde und saisonal angepasste Gerichte kombiniert mit einem  Selbstzusammenstellen-Prinzip.

Hinter dem Restaurant-Konzept stehen Stephan Hentschel und Cookie. Gemeinsam eröffneten sie erst im April 2010 das erste CHIPPS in der Jägerstraße, ebenfalls in Berlin-Mitte. Der Club cookies von Namensvetter Cookie ist wohl jedem in der Stadt ein Begriff und schon seit langem eine Institution im Berliner Nachtleben. Partner Stephan Hentschel kochte im Noi Quattro, bevor er 2007 zum Chefkoch im cookies cream wurde. Für dieses hat der 28-jährige vor Kurzem 1,5 F’s des Magazins Feinschmecker zugesprochen bekommen.

Also, ab ins CHIPPS!



Ein Kommentar auf “CHIPPS for Dinner”