Barefoot Wine feiert den Independence Day 2010

Der US-Botschafter in Deutschland, Phillip D. Murphy, und über 1.500 Gäste feierten am vergangenen Montag in der American Academy am Berliner Wannsee das 234. Jubiläum zur Gründung der Vereinigten Staaten – natürlich ganz amerikanisch mit einer Live-Band, Hamburgern, Cheesecake und kalifornischem Barefoot Wine. Den Abschluss des traditionsreichen Feiertags bildete ein Feuerwerk mit musikalischer Begleitung. Schön war´s!

Independence Day Feier in der American Academy

Mehr visuelle Eindrücke findet Ihr hier:

http://picasaweb.google.com/usbotschaft/EmpfangZumUnabhangigkeitstag?feat=flashalbum#

2 $responses “Barefoot Wine feiert den Independence Day 2010”

  1. Charlyn

    Ja, andersowo werden zum Independence Day traditionelle Hot Dog-Orgien veranstaltet…hierzulande gibt es stattdessen einen kühlen Schluck Rosè. Das lob ich mir!