public link goes #RP17

Rund 9.000 Besuchern aus 70 Ländern und 500 Stunden Programm: Das war die re:publica 2017, #rp17, und auch das Team von public link durfte nicht fehlen. Unsere wichtigsten und interessantesten Erkenntnisse haben wir hier in einem Listicle zusammengefasst.

public link, love out loud

Auch wenn drei Tage natürlich bei weitem nicht ausreichen, um aktuelle Fragen der digitalen Gesellschaft zu diskutieren, haben zahlreiche Netzaktivisten, Journalisten, Blogger, Influencer, Kommunikationsexperten, Juristen, Politiker und Künstler ihr Bestes gegeben, für mehr Liebe, mehr Dialog und Verständnis in der digitalen Welt zu plädieren. Unter dem Motto #LoveOutLoud haben wir von der Konferenz nicht nur ganz viel Liebe mitgenommen, sondern auch viele spannende Einblicke, die wir in folgendem Listicle gerne mit euch teilen möchten.

 

10 Zitate, die man sich merken sollte

  1. Daniel Fiene (https://twitter.com/fiene): Social Media ist keine Abfallverwertung von Inhalten.
  2. Kerstin Hoffmann (https://twitter.com/PR_Doktor): Das wichtigste Tool für erfolgreiche Krisen-PR: gesunder Menschenverstand!
  3. Bertram Gugel (https://twitter.com/digitalerfilm): Es liegt an uns gute Inhalte zu definieren, indem wir die für uns richtigen Sachen liken und kommentieren.
  4. Konrad Langer (https://www.instagram.com/konaction): Authentische Kommunikation im Social Web ist glaubwürdig, wiedererkennbar, nachhaltig und teils erwartbar.
  5. Levin Vostell (https://twitter.com/levinvo): Lieber mehrere Kooperationen mit 10, 100 oder 1000 Micro-Influencern als eine große mit nur einem Macro-Influencer.
  6. Franziska von Lewinski (https://twitter.com/flewinski): Fußball geht immer.
  7. Geert Lovink (https://twitter.com/glovink): Wir können unsere Verantwortung nicht an Journalisten und das Internet delegieren.
  8. Kevin Schramm (https://twitter.com/kolerikkevin), Thilo Kasper (https://twitter.com/ThiloKasper): Instagram Stories ist nicht einfach ein Snapchat-Klon.
  9. Daniela Späth (https://twitter.com/bleiwuesten): Mit den richtigen Tools ist multimediales Storytelling gar kein Problem.
  10. Schlecky Silberstein (https://twitter.com/browserballett): Hass ist Internetgold, Wut ist der wichtigste Faktor für Viralität.

 

5 Fakten und Zahlen, mit denen ihr beim nächsten Meeting posen könnt

public link, Fakten auf der #rp17
  1. 30 Prozent aller Deutschen nutzen AdBlocker.
  2. Facebook und YouTube teilen 99% des Wachstumsanteils am aktuellen Online-Werbemarkt unter sich auf.
  3. Im Jahr 2020 werden wir 61% unserer Zeit, die wir Videos schauen, online verbringen.
  4. Die ersten 5 Bilder eines Facebook-Videos sind entscheidend über den Klick-Erfolg.
  5. Die meisten Likes für ein Facebook-Video gibt es in den ersten 3 Sekunden.

 

5x (un)nützes Wissen rund um die re:publica

public link, unnuetzes wissen der #rp17
  1. Kleine Menschen sollten beim nächsten Mal eine Leiter
    mitbringen.
  2. Viel Diskussionsbedarf gab es zu Bibis musikalischem Meisterwerk „How it is (was bap…)“ und das war Hannah Thalhammer ultimative Content-Empfehlung: https://www.youtube.com/watch?v=meugPfOr9wU
  3. Sascha Lobo hält lange Vorträge. Ja, aber er hat auch viel Interessantes zu sagen, so dass es sich lohnt, sich dafür Zeit zu nehmen.
  4. Ganz schön politisch: So sprengten Militär-Gegner den Talk um Social-Web-Formate am Dienstag und verpassten Dirk Feldhaus, Beauftragter Kommunikation Arbeitgebermarke Bundeswehr, sowie den ersten Sitzreihen eine ordentliche Konfetti-Dusche: http://gif-erstellen.com/g/fvpkg2hd
  5. Rund um gesund auf der re:publica: Mit Denttabs wurde gezeigt, wie man auch ohne Zahnpasta weiße und glatte Zähne bekommt.